Dragonfly

Mein Ziel

Bis etwa Mai 2010 möchte ich soviel abgenommen haben (etwa 20 kg), dass ich in ein Abikleid mit der Größe S/36 passe.
Freitag, der 13 November 2009

Okay, gestern war kein guter Tag... Aber das heißt nur, dass es heute noch besser wird. Zudem muss ich mich von den Weißmehlprodukten lösen. Ich habe es gestern sehr deutlich gemerkt. Die zwei Brötchen waren super lecker, aber ich hatte dennoch ziemlichen hunger, als ich nach Hause kam.,. Und auch die Spaghetti, es war wieder so schnell so, als hätte ich gar nichts gegessen. Ich muss mir wirklich mal Vollkornnudeln kaufen. Heute gibt es übrigens kein Dinner Cancelling, weil ich abends mit meinen Eltern essen muss. Ich weiß nur noch nicht, was ich dann heute Mittag esse. Mal sehen, wie es wird.

To-Do:

[  ] Abwasch
[  ] Lernplan Bio erstellen
[  ] Pilates und Yoga
[  ] Baden
[x] Lernkarten durchgehen
[  ] Hausaufgaben

Frühstück: 1 Mandarine, 2 Sesambrötchen mit Rührei (2 Eier)

Mittagessen:

Abendessen:

Sport:  30 Min. Spazieren gegangen

13.11.09 07:46


Werbung


Donnerstag, der 12 November 2009

Also zurzeit läuft es ja eigentlich recht gut. Ich laufe nur Gefahr, zu wenig zu Essen (auch wenn es nach gestern vielleicht nicht so aussah). Ich muss mich mehr um mein Frühstück bemühen... Aber mit dem Dinner Cancelling finde ich es recht gut, auch wenn es mir gestern schon deutlich schwieriger gefallen ist, ich hab dann ja auch genascht... Aber man kann es wirklich "genascht" nennen, es war kein FA oder so. Ich konnte die 4 Dinge genießen. Und dafür dass ich gestern gebacken habe, konnte ich mich doch auch wirklich gut zusammen reißen.
Aber ich finde es überraschend, wie kaputt ich mich fühle. Ich frage mich, ob das wirklich vom weniger Essen kommt. Wenn ich mit dem Fahrrad fahre bin ich hinterher so kaputt wie noch nie...

1. Frühstück: 2 Walnüsse, 1 Glas Apfelsaft

2. Frühstück: 2 Brötchen mit Salatblättern, Tomate, Gurke und Käse, 1 Mandarine

Mittagessen: Spaghetti mit Tomatensoße und etwas Käse

Nachmittags (<16:30 Uhr): 1 Stück Schoki, ca. 20 Weingummies...

Abends: nochmal ein Teller Spaghetti mit Tomatensoße

Sport: 30 Min. Spazieren gegangen

12.11.09 06:46


Mittwoch, der 11 November 2009

Wo ich das Datum so niederschreibe... ist heute St.Martin? Achja... könnte man doch nochmal Kind sein, da war alles soviel einfacher und lustiger

Heute haben wir einen Ausflug gemacht, weshalb ich eher Zuhause bin. Mit dem Frühstück hat es heute gar nicht geklappt. Gestern ging das mit dem Dinner Cancelling wirklich gut, das werde ich beibehalten, auch wenn mir gegen 21 Uhr schlecht vor Hunger wurde, aber das legt sich hoffentlich nach einer Weile. Ich hatte erwartet, heute einen mords Hunger zu haben... aber da ich spät dran war, hab ich mir auf die schnelle nur eine Mandarine eingesteckt. In dem Museum gab es auch keine Möglichkeiten, sich noch etwas zu Essen zu kaufen. Und mir war auch nicht wirklich danach. So dass ich eine halbe Mandarine gegessen habe und eben ein Stück Schokolade. Nichts im Kühlschrank sah lecker fürs Frühstück aus... deshalb dachte ich mir, ich halte es noch bis 12 Uhr aus und esse dann zu Mittag. Ich könnte drei mal täglich eine warme Mahlzeit essen... ich hab mir schon überlegt, ob für nachmittags wohl noch eine Suppe drin ist (zum Beispiel eine einfache Nudelsuppe oder Frühlinssuppe)... Mein Problem ist, dass ich zurzeit nur Ei wirklich gerne als Belag aufs Brot lege. Aber davon esse ich ohnehin viel zu viele in letzter Zeit... *seufz* schwierig schwierig

To-Do:

[/] Aufräumen......
[x] Hausaufgaben
[x] Lernkarten durchgehen
[x] Pilates und Yoga
[x] Backen

Frühstück: 1/2 Mandarine, 1 Stück Schokolade

Mittagessen: Kartoffelpüree mit Erbsen und Möhren

Nachmittags (<16 Uhr): Nudelsuppe

Abends: *seufz* 1 Keks, 3 Weingummies...

Sport: ca. 30 Min. Fahrrad gefahren, Pilates und Yoga

11.11.09 11:53


Dienstag, der 10 November 2009

Ich fühle mich so kaputt und als würde ich nichts auf die Reihe bekommen. Ich könnte jetzt gut mal eine Woche Ferien gebrauchen... Heute gibt es viel zu tun. Ich muss mich also mal ran halten und vor allem muss ich endlich mein Zimmer ordentlich kriegen. Ich hab das Gefühl, jeden Tag aufzuräumen und am Ende des Tages sieht es dann noch schlimmer aus...

Zudem beschäftigt mich das Thema Schweinegrippe immer mehr. Impfung ja oder nein? Es ist schade, dass man sich einfach nicht sicher sein kann. Die Regierung steht klar dahinter, dass man sich impfen lassen soll, aber aus Geldgründen (Krankheitsausfälle kosten auch Geld... und zudem wurden die Impfstoffe ja schon bezahlt) oder weil sie es wirklich für das richtige halten? Dann gibt es auch diese Contra-Seiten, die tausend Gründe aufzählen, weshalb man es nicht tun sollte, aber ob das wirklich so wahr ist. Da kann man ja z.B. so eine Nervensystemerkrankung durch erleiden, aber wieso wurde in den Nachrichten nie etwas davon erwähnt? Muss man das bei einer Impfung wirklich riskieren? Ich bin ziemlich hin und her gerissen... Wie denkt ihr dadrüber?

 To-Do:

[  ] Aufräumen! Aufräumen! Aufräumen!
[x] Hausaufgaben
[x] Lernkarten durchgehen
[x] Abwasch
[  ] Bewerbungsschreiben fertig machen
[/] Methoden-Training
[  ] irgendwas an Sport
[x] Bügeln

Frühstück: 1 Mandarine; 1 Brötchen mit Käse, Salatblättern, Gurke und Tomate 

Mittagessen: Erbsensuppe (also selbstgemachte) mit 3 Brötchen

Nachmittags (<16 Uhr): 2 Brötchen mit Käse

Sport: 20 Min. Spazieren gegangen, 

10.11.09 12:23


Montag, der 09 November 2009

Oh man, schon wieder Montag Ich bin so müde... Nunja, zumindest hat mein Tag mit einem erfreulichen Ereignis begonnen =) 76,7 kg =) Es ist schon erstaunlich, dass es so kam. Gestern hab ich immerhin recht viel gegessen (das Mittagessen war von der Portion wieder sehr groß auch wenn ich mich gestern bemühen musste, nicht noch die ganze Weingummi-Tüte aufzuessen... So muss es weiter gehen.

To-Do:

[x] Ballett Workout
[x] Hausaufgaben
[  ] Bio lernen
[x] Erledigungen für meinen Vater

1. Frühstück:  1/2 Mandarine

2. Frühstück: 1/2 Mandarine, 1/2 Scheibe Vollkornbrot mit Lätta

Mittagessen: Kartoffeln mit Erbsen und Möhren

Nachmittags: 2 Vollkornbrot Scheiben mit 2 Spiegeleiern *seufz*

Abendessen: 2 süße Brötchen, 1 Stück Schokolade

Sport: 30 Min. Fahrrad gefahren (im Regen -.-), 20 Min. spazieren gegangen, Ballett-Workout 1+2

Hm Ever, du hast recht... mein Frühstück muss mehr sein und abends muss es weniger geben. Bis zum Abendessen war es ja noch ganz gut... *seufz* hoffentlich wird es morgen wieder besser... Ich versuche mal mehr zum Frühstück zu essen. Nur habe ich morgens keinen appetit, dafür abends aber umso mehr... vielleicht schaffe ich es ja durch Dinner Cancelling, dass ich dann hungrig ins Bett gehe und dann das Frühstück brauche. Ich denke, das nehme ich mir ab morgen als Ziel. Ab 16 Uhr gibt es dann nichts mehr zu essen. Mal schauen, ob es mir hilft. Besser wäre es allemal. Ab nächste Woche wird es dann wieder super stressig mit der Schule und locker wird es dann erst wieder die Woche vor Weihnachten. Ich bin froh, wenn ich das überstanden habe, anderer Seits ist dann das Abitur soviel näher... ich will nicht

9.11.09 06:50


Sonntag, der 08 November 2009

Gestern war kein guter Tag. Das einzig gute, was ich gegessen habe, war eine Mandarine... Gestern war aber auch wieder so ein reiner Depri-Tag und ich schätze, dass ich deswegen eher zu den süßen und fettreichen Sachen gegriffen habe. Das muss ich mir abgewöhnen! Jedenfalls stand ich eben auf der Waage und die sagte mir 77,8 kg...ich weiß jetzt nicht, ob die böse Überraschung noch kommt... sonst war es ja doch nicht ganz so schlimm.Ich denke, ich muss einfach mehr arbeiten, dann bin ich sicher so beschäftigt, dass ich gar nicht mehr ans Essen denke. Sokrates hat gesagt "Esse um zu Leben, aber Lebe nicht um zu Essen" und damit hat er so recht. Oft verbringe ich meine Tage damit, zu überlegen, wann es wieder akzeptabel ist, zu essen. Wenn ich mich nur gut beschäftige, dann esse ich dann, wenn ich hunger bekomme. Und so sollte es sein. Und ich hab genug zu tun, ich bin nur zu faul... ein weiterer Punkt, der sich ändern muss!

To-Do:

[x] Lernkarten durchgehen
[x] Romeo und Julia lesen (mindestens bis zum 5 Akt)
[/] Zuende aufräumen
[x] Pilates
[x] 30 Min. Fahrrad fahren
[x] Schultasche packen
[x] Eure Blogs lesen


Frühstück: 1 Mandarine, 3 Walnüsse

Mittagessen: Kartoffelpüree mit einer Pute und etwas Gurke

Abendessen: 1 Brötchen und ein Spiegelei, 5 Weingummies

Sport:  30 Min. Fahrrad (HT), Pilates Kurzprogramm

8.11.09 12:40


Freitag, der 05 November 2009

Soo. Also ich habe mich heute früh mal auf die Waage gestellt und das schlimmste erwartet... aaaaaaaaaber: 77,6 kg! Das ist doch wirklich erfreulich. Ich habe festgestellt, dass ich zwei Probleme habe: zum einen ist die Menge meines Mittagessens zu viel und zum anderen natürlich die Heißhungerattacken. Um letzteres entgegen zu wirken, habe ich mir etwas überlegt, was sich vielleicht merkwürdig anhört... aber ich will mir eine Woche lang jeden Tag ein Stück Schokolade gönnen. Wenn ich das dann ganz und gar genieße, ist die Gefahr, dass ich später Heißhunger bekomme deutlich geringer. Und ich denke, dass mein Essverhalten, wie es die letzte Woche war, mit den FAs mehr zu Buche schlägt, als wenn ich mir täglich ein Stück Schoki gönne. Und dann gewöhne ich mich langsam davon ab. Genauso mit dem Mahlzeiten. Ich werde diese Pläne unter Ziele packen.

To-Do:

[x] Abwasch
[/] Aufräumen (ganz dringend nötig)
[/] Hausaufgaben
[  ] Bio lernen
[/] Philo lernen

 

Frühstück: 1 Walnuss, 1/2 Scheibe Vollkornbrot mit Lätta

Mittagessen: Erbsensuppe mit 3 kleinen Brötchen..., 1 Stück Schoki

Abendessen: 1 Gans vom Bäcker, 15 Weingummies

Sport: 45 Min. Spazieren gegangen

6.11.09 07:27


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de