Dragonfly

Mein Ziel

Bis etwa Mai 2010 möchte ich soviel abgenommen haben (etwa 20 kg), dass ich in ein Abikleid mit der Größe S/36 passe.
6.Tag: Samstag, 24.Okt.2009

In 2 Monaten ist schon Weihnachten... unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht...

Gestern lief es doch sehr gut Ich hatte abends noch ziemlichen Heißhunger und hatte schon die Keksbox in der Hand, aber ich habe es geschafft, sie wieder aus der Hand zu legen. Für heute bin ich leider nicht so optimistisch... Samstage sind meistens schwierig, weil ich da mit meinen Eltern essen muss und meine Mutter mir oft was vom Bäcker mitbringt... Aber ich hoffe, der Tag heute läuft dennoch gut. Heute muss ich auf jeden Fall wieder so viel Sport machen wie gestern und das mit der to-do Liste war auch eine gute Idee, ich hab alles geschafft, was ich wollte... das mache ich also auch öfter. Übrigens trage ich mein Essen jetzt immer im Foodplaner ( http://www.foodplaner.de/ ) ein, aber ich schätze die Menge immer nur, deshalb ist es nur eine ungefähre Angabe für mich. Ich denke, ich werde diese jetzt auch immer hier rein stellen am Ende des Tages.

To-Do:

[x] Für Klausuren lernen
[x] Schultasche packen
[x] Hausarbeiten erledigen
[x] Ballett-Workout
[x] Yoga 

Heute Mittag gibt es Spaghetti, das kann ja was werden... Aber ich freue mich auch dadrauf. Ich habe das Problem, dass ich ganz schnell wieder Hunger habe, wenn ich Spaghetti esse, hoffentlich kann ich dann heute Abend stark bleiben. 

Frühstück: ein Müsli

2. Frühstück: 1 Amerikaner, 1 Packung Oblaten...

Mittagessen: großer Teller Spaghetti Bolognese...

--------
kcal:ca. 1150 kcal

Sport: Sonnengruß, Ballett-Workout 1+2, 10 Min. Yoga, 30 Min. Fahrrad (HT)

24.10.09 10:05


Werbung


5. Tag: 23.Okt.2009

Mein Tag gestern war doch erfreulich gut, so muss es weiter gehen Am Montag geht es wieder auf die Waage und es wäre wundervoll, wenn da weniger stehen würde... das würde mir Motivation geben. Dienstag und Mittwoch liefen wirklich sehr schlecht... aber ich meine, zuvor bestand meine ganze Woche fast aus solchen Tagen und dazu habe ich keinen Sport gemacht (in den Ferien).

Wie ihr seht, stehen da ein paar neue Seiten. Manche sind noch ungefüllt, aber das kommt hoffentlich alles noch... Ich versuche noch möglichst viel bis Montag zu schaffen, weil ich dann wieder weniger Zeit haben werde, wegen der Schule. Und auch gestern habe ich wieder nichts dafür getan... deshalb stelle ich mir für heute eine To-do-Liste auf:

[x] Aufräumen!
[x] Blogbeitrag: Entspannung
[x] Hausaufgaben
[x] Pilates und Yoga
[x] Lernkarten durchgehen
[x] Einkaufsliste schreiben
[x] Sonnengruß Poster heraus suchen (nicht gefunden, dafür aber eine Grafik zum Ausdrucken)

Soo und nun zum Essen. Es ist kein gutes Zeichen, dass ich noch nicht weiß, worauf ich für mein Mittagessen hunger hätte... Weil sonst kann ich mich immer schon dadrauf freuen und dann mache ich mir auch etwas gesundes... Wir haben leider auch gar kein Gemüse mehr da. Ganz schlecht. 

Frühstück: Eine Tasse Tee (Kamille) und ein Müsli

Mittagessen: Nudeln mit 1 Scheibe Gouda und Ketchup

Nachmittags: 1 Scheibe Dinkelbrot mit Lätta

Abendessen: 3 Walnüsse

Sport:  30 min. Fahrrad (HT, demnach 98 kcal), 20 min. Pilates und Yoga, 10 (Frauen-)Liegestütze, 30 Relevés

23.10.09 10:12


4. Tag: Donnerstag, 22.Okt.2009

Ein wahrer Herbsttag. Heute war ich bei meinem Onkel und hab ihm beim Umzug geholfen... ich hab vor allem Tapete abgekratzt, das ging ganz schön in die Arme, zählt das schon als Sport?

Ich muss heute wirklich mal anfangen, meine Schulsachen zu erledigen... ich muss auch noch für die Klausuren lernen. Ich kann es mir kaum vorstellen, wieder zur Schule zu müssen. Übrigens fange ich erst dann mit den Dingen an, die ich gestern aufgeschrieben habe.

Heute muss ich unbedingt stark bleiben! Und heute ist auch wieder Sport dran... 

Frühstück: 1 Tasse Tee und ein Müsli

Mittagessen: 2 kleine Kartoffeln mit Ketchup, einem Stück Gurke und Rührei (1 Ei)

Abendessen: 2 Scheiben Brot mit Gouda und Ketchup, 5 Walnüsse

Sport: (Tapete abkratzen?),  100 sit-ups und 10 (Frauen-)Liegestütze, 20 Relevés beim Zähneputzen

22.10.09 13:33


3. Tag: Mittwoch, 21.Okt.2009

Nach dem schlechten Tag gestern war mein erster Gedanke beim Aufwachen dem Abnehmen gewidmet. Seit etwa 1 1/2 Stunden lese ich mich nun schon durchs Internet nach Tipps zum Abnehmen. Dabei fande ich diese Seite besonders informativ: http://www.abnehmen.net/ Ich schreibe hier mal ein wenig was dazu auf, was ich heraus gefunden habe...

Also zunächstmal fande ich es besonders interessant fande ich, was ich zum Morgen und Abend gelesen habe. Demnach soll man Abends Muskelaufbau-Training machen (das wäre bei mir dann mein Pilates & Yoga Programm) und danach natürlich nichts mehr essen (das Abendbrot sollte dabei Eiweißreich und Kohlenhydratarm sein) und Morgens dann vor dem Frühstück Ausdauertraining machen. Ich habe mir jetzt überlegt, nicht mehr vor der Schule zu Frühstücken, sondern dann in meiner ersten Pause. Ich habe nur Angst, dass mein Magen dann schon in der ersten Stunde knurrt... Zudem wollte ich morgens den "Sonnengruß" aus dem Yoga einbauen.

Ebenfalls habe ich gelesen, dass mein BMI so eigentlich am gesündesten  ist... also mit einem BMI zwischen 26 und 29 (leichtes Übergewicht) hat man die längsten Lebenserwartungen. Interessant... aber ich will nicht länger leben um länger zu bereuen, dass ich mein ganzes Leben so Fett war!

Wieder einen Blog zu führen hilft mir eindeutig dabei, dran zu bleiben. Vor Montag sahen meine Tage eigentlich immer so aus wie gestern aber nur noch schlimmer... und dadran sollte ich denken. Und all die Gedanken, mich heute wegen gestern zu bestrafen (heute nichts essen, übermäßig Sport o.ä.) werfe ich heute über Bort. Ich will nicht Hungern, ich will mich gesund Ernähren. Ich bin mir sicher, dass ich schon allein dadurch sehr viel abnehmen könnte. Und wenn es dann irgendwann ins Stocken kommt, kann ich immernoch über strengere Diätrichtlinien nachdenken. Wenn ich hunger werde ich früher oder später eh nur einen wahren FA kriegen und dann bringt es alles auch nichts. Also absofort: Gesunde Ernährung! Genug Bewegung! Und Entspannung


Frühstück: 1 warmer Kamillentee, 1 Müsli

Mittagessen: 2 Scheiben Semmel mit 2 Spiegeleiern, 1 Scheibe Semmel mit 1 Scheibe Gouda... 4 Plätzchen... (mein Plan klappt ja gut...)

Abendessen:... mein Bruder war da (der wohnt weiter weg) und da waren wir dann zusammen essen und seitdem geht es berg ab... ich mag gar nicht aufzählen, was ich alles gegessen habe... aber ich bereue es zutiefst... ich muss wieder mehr auf meine Disziplin achten... morgen werde ich nicht weich!

Sport: 15 Minuten Spazieren...

21.10.09 11:55


2. Tag: Dienstag, 20.Okt.2009

Erstmal muss ich loswerden, was ich eben gesehen habe: im Fernseher war gerade eine Werbung für Weihnachten! Ich fass es nicht... auch mitdem ganzen Weihnachtsgebäck im Supermarkt, das finde ich übertrieben. Da hat man doch bis Weihnachten gar keine Lust mehr drauf.

Nunja, zu meinem heutigen Tag:

Ich bin gerade dabei mein warmes Glas Wasser zu trinken und dabei mein Müsli zu essen. So das mit dem Dinner Cancelling wird nichts... menno! Meine Großeltern kommen heute Abend, deshalb muss ich eher zurück sein und natürlich auch etwas mitessen... und dann noch die Plätzchen! das wird heute kein guter Tag Ich muss dann heute Abend/Nacht unbedingt noch irgendwas an Sport machen...

Frühstück: 1 warmes Glas Wasser und ein Müsli

Mittagessen: etwas Reis mit Spinat und 1/2 Paprika

Nachmittags: etwa 8 Plätzchen *seufz*

Abendessen: Reis, 5 Scheiben Weißbrot, Ketchup und 1/2 Paprika

Danach hatte ich noch Heißhunger und hab fast eine ganze Packung Leibniz-Kekse gegessen.... sprich mein Tag heute war echt mies! Manno und dabei ist das doch erst mein zweiter Tag morgen muss es besser werden! Ich höre wieder vermehrt Superchick... vielleicht bringt mich das auf die richtige Bahn, aber für courage fühle ich mich noch nicht bereit... Ich will ja nicht zu Ana zurück, aber es fühlt sich gerade viel zu sehr danach an, als würde ich wieder tief, tief drin stecken...

Sport:  nichts -.-

20.10.09 10:50


Tag 1: Montag, 19.Okt.2009

Soo mein erster offizeller Tag, an dem ich versuche, abzunehmen. Ich war heute seit langem mal wieder auf der Waage. Ich war etwas besorgt, weil es das letzte Mal genau 80kg waren und so wie ich gestern wieder gefuttert habe (das ist mein Problem... zuviele Heißhungerattacken), war das Ergebnis überraschend. 78,6kg Es stimmt mich glücklich, weil ich mir schon die 85kg ausgemalt habe... aber natürlich gibt es noch sehr sehr viel arbeit! Ich bin nun seit über einer Stunde wach und ich hatte wirklich Magenknurren, aber inzwischen geht es mir viel besser Ich hole mir gleich ein Glas warmes Wasser (das regt die Verdauung und den Stoffwechsel an) und werde dann gegen halb 11 Frühstücken... Ich stelle im Laufe des Tages hier rein, was ich heute so verputzt habe...

 

Frühstück: 1 warmes Glas Wasser und ein Müsli

Mittagessen: Nudelsuppe mit einer Scheibe Gouda

Nachmittags: 5 Plätzchen, gar nicht gut...

Abendessen: 1 Scheibe Dinkelbrot mit Lätta

Sport: 20 Minuten Pilates und Yoga; 20 Minuten Fahrrad (HT)

19.10.09 10:27


[erste Seite] [eine Seite zurück]

Gratis bloggen bei
myblog.de